Spendenaktion

Vielen, vielen lieben Dank an alle, die unsere Spendenaktion bisher unterstützt haben. Danke an Thomas, Schüle, Keith, Bia, Steffi, Teo, Dani, Jan, Bennys Eltern, Resi, Toby, Kerstin, Edeltraud, Tobis Eltern und Christian. Mit eurer Unterstützung konnten wir bisher fast 250 Euro für SOS Kinderdörfer und über 300 Euro für die Christina Noble Child Foundation sammeln. Das ist schon mehr als beachtlich, aber da geht sicher noch mehr. Also wenn ihr noch den ein oder anderen Groschen auf eurem Konto übrig habt – die Kinder, die damit unterstützt werden können, danken es euch.

Auch weiterhin gilt, wenn ihr mehr als 10€ spendet dürft ihr euch ein Land auf unserer Strecke aussuchen und erhaltet eine Postkarte von dort.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

SOS Kinderdörfer

Wir haben uns entschieden nicht nur für die Christina Nobel Kinderstiftung, die speziell in der Mongolei aktiv ist und dort großartige Arbeit leistet, sondern nun auch für die SOS Kinderdörfer Spenden zu sammeln. Die SOS-Kinderdörfer helfen verlassenen Kindern und bedürftigen Familien in über 130 Ländern und ermöglichen durch ihre internationale Ausrichtung das ihre Spende genau da ankommt, wo sie am dringendsten gebraucht wird. Falls also noch etwas Weihnachtsgeld übrig ist und ihr das Jahr mit einer guten Tat ausklingen lassen wollt – Spenden für SOS Kinderdorf könnt ihr direkt per Bankeinzug oder mit Kreditkarte über den „Jetzt mitmachen“ Button hier rechts.

Auf diesem Weg auch ein herzliches Dankeschön an die bisherigen Spender für die Christina Noble Child Foundation!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

CrossGolf

Das Christkind hat sich da was ganz besonderes einfallen lassen -> ein komplettes Golfset. Cross-golfen in der Wüste Gobi steht also nichts mehr im Weg 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Traumauto

Opel Blitz FeuerwehrLeider wurde unsere Anfrage an den Veranstalter, ob wir einen alten Ford Transit Krankentransportwagen verwenden dürfen abgelehnt, da nur „front line vehicles“ erlaubt sind, also nur richtige Notall-Einsatzwägen. Also haben wir uns auf die Suche nach einer Alternative gemacht und sind dabei auf alte Opel Blitz Feuerwehren gestoßen – ein Traum in Rot, ablastbar auf 3,5t um mit unseren Führerscheinen fahrbar zu sein und sogar zu einem guten Preis zu bekommen. Habe gerade eine Anfrage an die Adventurists gestellt, ob so ein Fahrzeug in Ordnung wäre – hoffen wir das beste.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Route

So, hab mal unsere ungefähre Route auf Google Maps zusammen geklickt:

  1. England
  2. Frankreich
  3. Deutschland (Rutenfest)
  4. Tschechien (Czechout Party)
  5. Slovakei
  6. Ungarn
  7. Serbien
  8. Bulgarien
  9. Türkei
  10. Iran
  11. Turkmenistan
  12. Uzbekistan
  13. Kasachstan
  14. Russland
  15. Mongolei

Unter Route könnt ihr euch das ganze mal auf der Karte ansehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Es kann los gehn

Jetzt haben wir es also tatsächlich gemacht – uns angemeldet für die Mongol Rally 2011.

Und was soll ich sagen – eigentlich sind wir jetzt schon fast zur Abreise bereit, denn außer Route überlegen, Visas beantragen, Sponsoren suchen, Spenden sammeln, Auto kaufen, Equipment besorgen, Homepage fertig machen, Auto vorbereiten, Versicherungen klären, Heimweg buchen, Sicherheitshinweise lesen und uns verabschieden ist schon ziemlich alles erledigt. Wir könnten also direkt los fahren zur Startlinie in London.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar